Lehre

Querschnittsbereich 4: Infektiologie und Immunologie

Die Veranstaltung, die aufgeteilt ist in Vorlesung und Seminar, wird für immatrikulierte Studierende der Medizin im 2. klinischen Studienjahr angeboten.

Die Vorlesung vermittelt immunologisches Wissen der Grundprinzipien physiologischer Immunantworten und Immunregulation im Kontext von Erkrankungen aus den Gebieten der Infektiologie, Onkologie, Allergologie, Rheumatologie und Transplantationsmedizin zu verstehen. Die Vorlesung wird von Dozierenden der Institute für Immunologie und Infektionsmedizin sowie klinischer Einrichtungen gehalten.

Im Seminar werden je zwei Übersichtsarbeiten zu den fünf Themengebieten Angeborene Abwehr, Autoimmunität, Immuntherapie von Tumoren, HIV und Immungenetik von Studierenden vorgestellt. Ein übergeordnetes Lernziel des Seminars ist es, klinische Studien und aktuelle Forschungsergebnisse aus internationalen Zeitschriften referieren und erklären zu können.

Die Anmeldung findet über das Studiendekanat der Medizinischen Fakultät statt.

Entsprechende Informationen zur Vorlesung und zum Seminar werden von Prof. Dr. Daniela Wesch oder Prof. Dr. Alexander Scheffold (Institut für Immunologie) sowie von Prof. H. Fickenscher (Institut für Infektionsmedizin) auf der Open OLAT Plattform hochgeladen.

Hier finden Sie den aktuellen Vorlesungsplan Querschnittsbereich 4: Infektiologie und Immunologie als PDF.